Das große Kräuter Special auf Botanik Guide!

Kräuter und Mörser

Nach dem erfolgreichen Beeren Special von 2019 gibt es auch dieses Jahr ein großes Special auf Botanik Guide – das Kräuter Special!

Kräuter begleiten die Menschheit mit ihren Heilkräften und der Vielfalt ihrer Aromen schon seit Jahrtausenden. Bereits unsere Vorfahren aus der Steinzeit schätzten frische Kräuter aus ihrer Region wie den wilden Kümmel zum Verfeinern ihrer Speisen, wie Forscher herausgefunden haben. Im Laufe der Geschichte gewannen Kräuter vor allem wegen ihrer Heilkraft große Bedeutung. Später wurden sie auch in der Küche populär. Bis vor etwa 200 Jahren waren Heilkräuter noch die wichtigsten Arzneimittel.

Früher zogen die Leute los in die Apotheke der Natur und sammelten auf Wiesen und in den Wäldern altbewährte Heilkräuter, die gegen zahlreiche Beschwerden helfen. Wie viele Zipperlein die Kräuter wohl bereits gelindert haben? Oder wie viele Leben die unscheinbaren Pflänzchen vom Wegesrand in der Menschheitsgeschichte schon gerettet haben? Niemand kann es sagen. Die wundersame Kräuterwelt, mit der uns die Natur bereichert, ist der Ursprung der heutigen Medizin.

In unserer modernen Zeit begegnen uns Kräuter im Alltag jedoch, außer in manchen Gärten vielleicht, sehr häufig nur noch in synthetischer Form. Fertiggerichte mit künstlichen Aromen machen die schnelle Küche möglich, sodass das Würzen der Speisen mit der Fülle an Kräutern entfällt. Auf vielen Kosmetikartikeln sehen wir öfters nicht ganz naturgetreue Bilder jener Heilkräuter, die in den Fläschchen und Dosen enthalten sind, deren intensive Aromen aber wie so oft aus dem Reagenzglas stammen. Raumsprays erinnern ebenso nur entfernt an den Duft der saftig grünen Vielfalt der Frühlingswiese.

Mit Aromen aus dem Labor bleiben die natürlichen fein-würzigen Geschmacks- und Duftnoten frischer Kräuter bis heute unerreicht. Die ursprüngliche Aromenvielfalt der Kräuterwelt verschwindet somit allmählich aus dem Bewusstsein der Allgemeinheit. Seitdem auch chemische Arzneimittel erfolgreich zur Heilung von Krankheiten eingesetzt werden und dadurch die Pharmazie erobert haben, geht auch das alte Kräuterwissen verloren.

Seit einiger Zeit begeben sich jedoch immer mehr Leute in die Natur auf die Suche nach den altbekannten Heil- und Küchenkräutern. Inzwischen streifen viele durch die Frühlingswälder, um den aromatischen Bärlauch zu sammeln. Gesunde Wildkräuter, die noch vor wenigen Jahren als Unkraut galten wie die Knoblauchsrauke oder wie jüngst der Giersch, erobern nun den Speiseteller zurück. Die Wiederentdeckung der wunderbaren Kräuterwelt hat begonnen.

Frische Kräuter wie Basilikum, Rosmarin, Oregano & Co. begrünen immer öfter die Küchenfenster und erleben eine Renaissance. Mit dem eigenen Kräutergarten lebt die alte Tradition der Klostergärten langsam wieder auf. Im großen Kräuter Special von Botanik Guide, das im Mai 2020 startet, dreht sich daher alles rund um die Kräuterwelt. Ab jetzt erscheinen über die kommenden Wochen, neben den regulären Beiträgen auf Botanik Guide, Artikel zu den folgenden Themen aus der Welt der Kräuter.

Das erwartet dich im Kräuter Special auf Botanik Guide

Küchenkräuter Minze Schnittlauch, Petersilie

– Große Kräuterkunde: Wissenswertes und erstaunliche Fakten aus der Kräuterwelt
– Die beliebtesten Küchenkräuter im Porträt
– Welche Wildkräuter sind essbar?
– Die Geschichte der Kräuter
– Tricks wie du besonders aromatische Kräuter erhältst
– Über die Verwendung von Kräutern in der Küche
– Die Heilkraft unserer Wild- und Küchenkräuter
– Alles zum Anbau von Kräutern im Garten und auf dem Balkon
– Kräuter im Naturgarten
– Kräuter auf der Fensterbank richtig pflegen
– und vieles mehr


Das Kräuter Special kommt auf Wunsch auch per kostenlosen Botanik Guide Newsletter zu dir

Abonniere einfach den Botanik Guide Newsletter und du erhälst per Mail Bescheid, wenn ein neuer Beitrag zum Kräuter Special erscheint.


Borretsch
Borretsch

Beiträge aus dem Kräuter Special von Botanik Guide

1. Italienische Kräuter im Porträt: Spannende Fakten über Heilkraft & Verwendung

2. Das Geheimnis für besonders aromatische Kräuter

3. Kräuterblüten verwenden: Sind blühende Kräuter essbar?

Weitere Beiträge folgen in Kürze.

Artikelserie: Essbare Wildkräuter

Essbare Wildkräuter: Heilkraft, Ernte und Verwendung

Gänseblümchen: Wie eine kleine Heilpflanze den Salat verfeinert

Das könnte dich auch interessieren …

Botanik Guide verwendet Cookies, die technisch notwendig sind. Weitere Informationen, welche Cookies verwendet werden, findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen